Stipendium

Das Zentrum für Forschungsförderung vergibt seit einigen Jahren an besonders talentierte Nachwuchswissenschaftler/-innen Stipendien für Ihre Forschungsvorhaben in der Pädiatrischen Onkologie und Hämatologie sofern ihr Forschungsschwerpunkt auf kindlichen Leukämien liegt.

Die Stipendiaten werden auf der Basis eines aus Vertretern unserer Kooperationspartner bestehenden Gutachter-Gremiums beurteilt und zur Förderung vorgeschlagen.

Bewerber/-innen sollten ausgezeichnete eigene Leistungen vorweisen können sowie eine hervorragende Qualität ihrer wissenschaftlichen Projekt- und Laborarbeit.

Was wir fördern

Abhängig vom Umfang und der Gestaltung des Forschungsvorhaben schlägt das Gutachter-Gremium eine der folgenden Förderformen vor:

  • Monatliches Stipendium zur Sicherung des Lebensunterhaltes, wobei die Höhe und Dauer vom geplanten Vorhaben abhängt
  • Teilnahme an Fachkongressen oder forschungsrelevanter Weiterbildungen
  • Reisekosten für z.B. Auslandsaufenthalte bei anderen Arbeitsgruppen oder Laboren

 

Bewerbung

Bewerbungen werden laufend entgegen genommen.

Bitte reichen Sie dazu folgende Unterlagen in zweifacher Kopie ein:

  • Zusammenfassung Ihres geplanten Forschungsvorhabens (max. eine Seite)
  • Detaillierte Projektbeschreibung: Bitte erläutern Sie Ihre wissenschaftliche Fragestellung, die Ausgangslage und den Stand der aktuellen Forschung, Ihre Vorarbeiten, Ihre Objectives. Welche Untersuchungen planen Sie und welche Methoden sollen angewendet werden? Welche Ergebnisse erhoffen Sie sich wissenschaftlich und in Ihrer persönlichen Entwicklung? (max. 5 Seiten)
  • Bestätigung der Einrichtung, in der Sie ihr Vorhaben umsetzen wollen
  • Liste Ihrer Publikationen (wenn vorhanden)
  • Einfache Kopien Ihrer Zeugnisse über akademische Abschlüsse
  • Einfache Kopie Ihres letzten Schulabschlusszeugnisses
  • ggf. Empfehlungsschreiben
  • Kontaktdaten Ihrer Projektbetreuung

Bewerbungen können in Deutsch und Englisch eingereicht werden.